Konfektion & Verpackung

Konfektion & Verpackung

Auf Wunsch begleiten wir Sie bis zum Point of Sale!

 

Verpackungsentwicklung

Jede chemische Rezeptur ist allerdings nur so gut, wie die Applikationsform und Verpackung, die sie transportiert. Deshalb arbeitet ein Team von Verpackungstechnikern kontinuierlich daran, die besten Lösungen für Ihre spezifische Fragestellung und Anforderung zu entwickeln. Wenn Sie es wünschen begleiten wir Sie bis zum Point of Sale!

Das gilt auch für das Verpacken und Kennzeichnen von Gefahrstoffen und Gefahrgütern.

 

Das Verpacken

Zu den Verpackungsmöglichkeiten von primären Packmitteln gehören die:

  • Weiterverpackung in Faltschachtel (für Tuben)
  • Weiterverpackung in Displays (für Tuben, Flaschen und Kartuschen, etc.)
  • Weiterverpackung in Siegelrandbeutel (zum Schutz empfindlicher Produkte)
  • Lose Schüttung (eignet sich für kleine Gebinde wie z. B. Siegelrandbeutel und kleinen Tuben
  • Gitterstegverpackungen (für Tuben, Kartuschen, Flaschen und Dosen geeignet)
  • spezielle Verpackungsoptionen auf Anfrage!
 

Das Etikettieren

Lassen Sie Ihre Produkte für sich sprechen!

Nach dem Abfüllen des primären Packmittels (Tuben*, Kartuschen, Flaschen, Dosen, Kanister, etc.) können wir diese mit allen Arten von Etiketten versehen. *Tuben werden in der Regel vor dem Abfüllen etikettiert.
Das Etikettieren kann von Hand oder automatisch im Abfüllprozess durchgeführt werden. Zieletikettierung stellt für uns kein Problem dar. Dabei können alle Arten von Etiketten, wie z. B. Booklett-, Huckepack-, Wickel-, Folien- und Papieretiketten verarbeitet werden.

 
Nach oben